FCL erkämpft verdienten Punkt in Pottenbrunn

Der FC Leonhofen konservierte seine gute Form der letzten Wochen und erkämpfte sich in einer rassigen und intensiven Partie trotz Rückstand einen verdienten Punkt.

Die Gästen übernahmen von Anfang an gleich das Kommando und erspielten sich in der Anfangsphase gute Chancen um in Führung zu gehen. Nach 5 Minuten wurde Hannes Schmid auf Elferhöhe ideal freigespielt, sein Abschluss war aber nicht platziert genug und wurde zur Ecke abgewehrt. Kurz darauf tankte sich Mike Luger über halbrechts durch, zog in den Fünfer, brachte das Leder aber nicht am Torhüter vorbei zur Mitte.

Aus heiterem Himmel gingen die Hausherren mit dem ersten Torschuss in Minute 13 in Führung. Steininger setzte sich gegen Haas und Groißmaier durch und donnerte das Leder zum 1:0 ins kurze Kreuzeck. Die Führung gab den Gastgebern weiteren Rückenwind und Steininger bzw. Hamkar hielten die FCL-Defensive auf Trab, konnten aber kein Kapital aus den wenigen Chancen schlagen.

Gegen Ende der ersten Hälfte hatte Jakob Auer den Ausgleich am Fuß, er zog von halblinks in den Strafraum, wurde aber in letzter Sekunde am Torabschluss gehindert.

Nach Seitenwechsel durfte der FCL gleich in Minute 47 jubeln als sich Aigner über rechts stark durchsetzte und ein ideales Zuspiel zur Mitte lieferte. Dort stand Torjäger Reiterlehner goldrichtig und drückte aus kurzer Distanz zum 1:1 ein. Danach war eindeutig der FCL am Drücker, lies die Hausherren bis zur 70.Minute kaum aus deren Hälfte kommen, scheiterte aber immer wieder am letzten Pass oder am starken Pottenbrunner Abwehrchef Bauer.

In der Schlussphase wurde die Partie auf dem kleinen Platz immer hektischer, Pottenbrunn öffnete Räume und wollte mit langen Bällen den Sieg erzwingen. Auf der Gegenseite nutzte der FCL die Räume über die Seiten ordentlich aus, die Torjäger Luger und Reiterlehner waren aber stets gut bewacht.

Mehr als ein, zwei Halbchancen wurden auf beiden Seiten nicht mehr vorgefunden, womit sich nach 90 Minuten ein gerechtes Remis mit einem verdienten Punktgewinn für den FCL ergab.

Unsere U23 ließ nichts anbrennen und festigte mit einem 5:1-Sieg die Tabellenführung. Die Torschützen waren A.Steinwander, M.Quintus, F.Racher, P.Winkelmann und D.Koll.