Halbfinale brachten klare Siege für SCU Kilb und FC Leonhofen

Am ersten Spieltag des traditionellen Alpenvorlandturnieres bekamen die rund 300 Zuseher trotz hochsommerlicher Temperaturen jede Menge Tore mit Unterhaltungswert präsentiert. Im ersten Spiel setzte sich der SCU Kilb gegen den USC Mank dank der Treffer von Koppensteiner, Gruberbauer und Zuser klar mit 3:0 durch und sicherte sich das erste Finalticket.

Im zweiten Semifinale traf der FC Leonhofen auf den SV Oberndorf und auch in diesem Spiel sahen die Zuseher jede Menge Tore. Winkelmann per Kopf, Reiterlehner per Elfmeter sowie Ulusoy und zweimal Stanzl nach schönen Kombinationen bescherten dem FCL einen klaren 5:0-Sieg.

Somit treffen am Sonntag um 16 Uhr im Spiel um Platz 3 der USC Mank und der SV Oberndorf aufeinander während um 18 Uhr der SCU Kilb gegen Gastgeber FC Leonhofen um den Turniersieg spielt.